Dein persönlicher
Lebensretter
Die Notfallkarte

mit kostenlosem
online Notfallpass-Zugang
Die Notfallkarte mit dem kostenlosen online Notfallpass Zugang, ist dein unscheinbarer Lebensretter: In der Geldbörse immer dabei verrät sie dem Helfer in Notfallsituationen durch Eingabe des Zugang Codes auf notfallpass-id.de alles über deine medizinische Vorgeschichte, Medikamente und vieles mehr.
Dein persönlicher
Lebensretter
Die Notfallkarte
mit kostenlosem online Notfallpass-Zugang
Die Notfallkarte mit dem kostenlosen Notfallpass Zugang, ist Ihr unscheinbarer Lebensretter: In der Geldbörse immer dabei verrät sie Ihrem Helfer in Notfallsituationen durch Eingabe des Zugang Codes auf notfallpass-id.de alles über Ihre medizinische Vorgeschichte, Medikamente und vieles mehr.
Notfall App

Persönliche Daten auf der Notfallkarte und im online Notfallpass

Auf der Notfallkarte befindet sich ihr Name und der Zugangscode für den online Notfallpass.Die Rückseite der Notfallkarte dient den wichtigsten Vorabinformationen zu Ihren Medikamenten, Allergien und Erkrankungen.So kann sich Ihr Retter schnell orientieren.

Notfallarmband

Per NFC oder ID Code zu den medizinischen Daten im Notfallpass

Durch den NFC Chip auf der Notfallkarte gelangt der Retter noch schneller an ihre Notfalldaten.Die Notfallkarte kann hinter einem NFC fähigen Smartphone gehalten werden,so werden auch alle wichtigen medizinischen Daten aus dem Notfall Pass zu Ihrer Person angezeigt:

Notfall App und Notfallarmband

Medizinische Daten im online Notfallpass

Der online Notfallpass bietet den Rettern in jedem Fall eine Möglichkeit deine medizinischen Notfalldaten abzurufen.Hinterlege die Notfalldaten einfach im online Notfallpass mit allen wichtigen Infos,so kann dir der Rettungsdienst und der Arzt im Krankenhaus helfen.

Sicher dein Leben mit der Notfallkarte und dem kostenlosen Notfallpass !

Sicher dein Leben mit der Notfallkarte und Notfallpass

Notfallkarte und Notfallpass alle medizinischen Infos auf einen Blick

Im Notfall zählt jede Sekunde. Deshalb benötigen Notärzte und Notfallsanitäter oder andere helfende Personen sofort Informationen über Deine medizinische Vorgeschichte. Ein Blick auf die Notfallkarte genügt: Die Notfallkarte verrät direkt, dass alle relevanten wichtigen Notfalldaten in der Smartphone-App sowie im online Notfallpass abrufbar sind. Und dank des aufgedruckten Zugangcodes und der einfachen NFC Funktion, ist das auslesen der medizinischen Daten intuitiv und ohne großen Aufwand möglich.

Vorteile Ihrer Notfallkarte mit dem online Notfallpass: Machen Sie das Leben etwas sicherer

Ihre Notfallkarte kann Ihnen sprichwörtlich das Leben retten – geben Sie online und in der App Ihre Daten ein, sodass sie mit und ohne Internetverbindung abrufbar sind. Profitieren Sie von den Vorteilen der Notfallkarte von Notfall-ID:

N

medizinische Daten auszugsweise auf den ersten Blick erkennbar

N

detaillierte Krankengeschichte, Informationen zu Allergien und für den Notfall im online Notfallpass und der App hinterlegbar

N

noch schnellere Hilfe im Notfall

N

minimiertes Risiko von Fehlentscheidungen am Unfallort

N

sehr einfach zu bedienen und zu nutzen dank der NFC Funktion

N

praktische Notfallkarte im Scheckkartenformat zum Mitführen in der Geldbörse

N

funktioniert auch ohne Internetverbindung durch App nutzung

N

mehr Sicherheit, wenn Sie alleine unterwegs sind

Das sagen Notfall ID Nutzer

Top App. Wird leider von zu wenigen Menschen genutzt.

Jochen Knierim 7. Februar 2017

Super App. Macht was sie soll, ist leicht ein zu stellen und zu bedienen, eben eine durch und durch sehr gelungene APP.

Harald Schweig 10. Januar 2017

Super praktisch Sehr gut strukturiert und umgesetzt. Für den Ernstfall sind alle Daten vorhanden und es lohnt sich das kleine Geld auszugeben um mehrere Profile anlegen zu können. Nach dem neusten update ist es leider nicht mehr möglich den Notruf und die Nachricht vom verschlossenen Bildschirm abzusetzen, würde lir wünschen dass dies wieder möglich ist.

Freya Semaan 12. Oktober 2016

Medizinische Daten immer griffbereit: Mehr Sicherheit durch die Notfallkarte

Im Notfall können Sekunden über Leben und Tod entscheiden. Damit Ihnen das Rettungsteam schnell helfen kann, benötigt es umgehend Ihre wichtigsten medizinischen Daten. Informationen über eingenommene Medikamente, bestehende chronische Erkrankungen oder Allergien können dem Rettungspersonal helfen, die richtige Notfallbehandlung für Sie festzulegen und Ihnen das Leben zu retten. Doch was, wenn Sie selbst nicht ansprechbar sind und die Informationen nicht weitergeben können? Dann spricht Ihre Notfallkarte für Sie!

Die Notfall-ID Notfallkarte: Die wichtigsten medizinischen Daten auf einen Blick

Die Notfall-ID Notfallkarte für die Geldbörse ist Ihr Retter in der Not und liefert dem Rettungspersonal genau die Daten, die es für seine Arbeit benötigt. Um die Zugänglichkeit der Informationen sicherzustellen, verfügt die Karte gleich über drei Funktionen zum Abruf der Daten:

Notfallfunktion 1: Angaben auf der Notfallkarte

Die Notfallkarte im Scheckkartenformat bewahren Sie am besten im Geldbeutel in der Nähe Ihrer Krankenversichertenkarte auf. Mit einem wasserfesten Stift notieren Sie auf der Rückseite der Karte die wichtigsten Daten für die Notfallbehandlung. Hier kreuzen Sie einfach an:

Erkrankungen

  • Infektionskrankheiten
  • Gerinnungsstörung
  • Herzschrittmacher / Defi
  • Herzinfarkt
  • Asthma / COPD
  • Diabetes
  • Dialysepflichtig

Medikamente

 

  • Gerinnungshemmer
  • Cortison
  • Insulin

Allergien

 

  • Antibiotika
  • Schmerzmittel
  • Kontrastmittel / Defi
  • sonstige Allergien

Sonstiges

 

  • Patientenverfügung
  • Organspender
  • Tierbesitzer

Diese Angaben unterstützen Ihren Helfer dabei, die richtige Notfallmaßnahme zu wählen – und zwar ohne jeglichen Zeitverlust.

Notfallfunktion 2: Umfangreiche medizinische Daten im online Notfallpass

Die Notfallkarte kann per NFC-Funktion ausgelesen werden, die die meisten modernen Smartphones besitzen. Dadurch öffnet sich im Browser des Handys der Notfallpass, in der all Ihre persönlichen und medizinischen Daten für den Abruf bereitstehen. Hier können Sie ohne Begrenzung Informationen zu Ihrer medizinischen Vorgeschichte, Medikamenten, Allergien und vieles mehr hinterlegen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, weiterführende Informationen wie der Medikationsplan und Bilder einzufügen, zum Beispiel ein Hinweis auf den Verwahrungsort Ihrer Patientenverfügung (oder auch direkt einen Scan davon), Informationen zur Versorgung Ihrer Haustiere, Personen, die im Notfall kontaktiert werden sollen und vieles mehr.

NFC – So funkioniert’s: Um Ihre Daten abzurufen, muss der Helfer lediglich an seinem Smartphone die NFC-Funktion aktivieren und die Notfallkarte auf die Rückseite des Geräts legen. Sofort öffnet sich bei bestehender Internetverbindung der online Notfallpass mit Ihren hinterlegten Daten.

Den Notfallpass pflegen Sie ganz einfach über eine Webapplikation, die Sie am Computer oder auch am Smartphone aufrufen können. Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort. Ansonsten erhebt der Notfallpass Zugang keine persönlichen Daten, sodass Sie hier auf Wunsch völlig anonym auftreten können. Ihre Daten sind somit vollständig sicher, da sie von unberechtigten Dritten nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können.

Den Notfallpass nutzen Sie im ersten Jahr völlig kostenfrei – probieren Sie diese Möglichkeit aus, um Ihr Leben ein kleines Stück sicherer zu machen.

Notfallfunktion 3: Code zur Notfall-ID-App

Die Notfall-ID-App wurde für die Kombination mit der Notfallkarte und unseren Notfallarmbändern entwickelt. Sie kann auf dem Sperrbildschirm Ihres Smartphones ohne Eingabe Ihrer Sicherheits PIN geöffnet werden.Ihr Notfallhelfer kann so direkt auf die in der App hinterlegten medizinischen Daten zugreifen.Sie können die App mit der Notfallkarte oder das Notfallarmband nutzen, oder Sie kombinieren beide Lösungen und stellen so sicher, dass Ihre Daten im Notfall noch schneller. Bei einer eventuellen schlechten Internetverbindung dient die Notfall App als zweite Rückfallebene.

Notfallkarte oder -armband: Welche Lösung ist die Richtige für mich?

Vielleicht sind Sie gerade noch unsicher, ob Sie besser auf die Notfallkarte oder das Armband zurückgreifen. Welche Lösung für Sie die bessere Wahl ist, hängt ganz von Ihren Aktivitäten und von der Netzabdeckung Ihres Mobilfunkanbieters ab. Die Daten in dem online Notfallpass sind von einer Internetanbindung abhängig, während die Notfall-ID-App auch ohne Verbindung nutzbar ist.

Die Notfallkarte für die Geldbörse ist die ideale Lösung für jeden Tag. Im Notfall wird die Geldbörse im Regelfall ohnehin auf Hinweise untersucht, sodass die Karte schnell gefunden ist. Sie gibt erste Informationen auf einen Blick und leitet den Nutzer je nach Verfügbarkeit einer Internetverbindung entweder in den Notfallpass oder in die App. Ihr eigenes Handy ist für den Zugriff auf den online Notfallpass nicht zwingend erforderlich.

Das Notfallarmband ist am besten für Sie geeignet, wenn Sie sportlich sehr aktiv sind. Beim Sport haben die meisten Menschen nämlich weder Handtasche noch Geldbörse dabei. Das Smartphone ist aber fast immer mit von der Partie – und damit ist die Notfall-ID-App auch ohne Internetverbindung zum Greifen nah.

Übrigens: Sie können die Notfallkarte und das Armband auch gemeinsam nutzen. So erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit enorm, dass Ihre Helfer im Ernstfall rechtzeitig auf die Daten zugreifen können.

Notfallkarte zum Ausdrucken: Verpassen Sie nicht die Zusatzfunktionen

Im Netz gibt es die Möglichkeit, eine Notfallkarte zum Ausdrucken herunterzuladen. Einen solchen Vordruck können Sie ganz einfach ausfüllen, ausdrucken, auf Scheckkartenformat zurechtschneiden und dann in der Geldbörse mitführen. Allerdings erfährt Ihr Notfallhelfer dann auch wirklich nur, was auf diese eine Karte passt. Die Notfall-ID Notfallkarte hingegen bietet Ihnen zusätzliche Funktionen, die Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht entgehen lassen sollten:

  • umfangreiche medizinische Daten, bis ins kleinste Detail notiert
  • stets aktuell, ohne die Karte immer wieder neu zurechtbasteln zu müssen
  • hohe Stabilität und Langlebigkeit
  • per NFC auslesbar
  • sofort als Notfallkarte erkennbar

Die elektronische Gesundheitskarte: Alternative zur Notfall-ID Notfallkarte?

Bereits seit einigen Jahren treiben die gesetzlichen Krankenkassen das Projekt „elektronische Gesundheitskarte“ voran. Ab 2018 soll es soweit sein und die Gesundheitskarten sollen flächendeckend Notfalldaten speichern können. Zunächst soll es hier insbesondere um Medikationspläne gehen. Vielleicht stellt sich Ihnen die Frage, ob Sie auf diesem Hintergrund überhaupt eine gesonderte Notfallkarte brauchen.

Die elektronische Gesundheitskarte wird allerdings vorerst nicht die Möglichkeit bieten, beliebige Informationen weiterzugeben. Zwar kann Ihr Hausarzt Daten zu Ihren eingenommenen Medikamenten und ggf. auch Vorerkrankungen aufspielen. Die Praxis zeigt aber, dass die Karte viele Informationen speichert, die im Notfall überhaupt nicht relevant sind – dafür fehlen aber einige Daten, die für den Notarzt entscheidend sein könnten. Zudem haben Sie bei der elektronischen Gesundheitskarte nicht die Möglichkeit, zusätzliche persönliche Daten anzugeben, beispielsweise zu Ihrem Haustier. Außerdem ist bisher noch unklar, wie der Notarzt an der Unfallstelle die Daten auslesen soll. Erforderlich wäre hierfür nämlich ein spezielles Lesegerät, das zu diesem Zweck mitgeführt werden müsste. Möglicherweise wird die elektronische Gesundheitskarte in Zukunft noch stärker in Hinsicht auf Notfälle ausgebaut – dies ist jedoch aktuell noch nicht abzusehen und kann unter Umständen noch einige Jahre dauern.

Die Notfall-ID Notfallkarte ist hier klar im Vorteil. Ein NFC-fähiges Smartphone dürfte sich in nahezu jedem Rettungsteam finden lassen und Sie können in der Notfall-ID-App oder dem online Notfallpass jede beliebige Information speichern, die Ihnen für den Notfall wichtig erscheint. So stellen Sie sicher, dass Sie im Notfall korrekt versorgt und behandelt werden, Ihre Angehörigen kontaktiert werden können und sich jemand um Ihre Haustiere kümmert. Hinzu kommt, dass Ihre Daten so auch im Ausland (zum Beispiel im Urlaub) problemlos ausgelesen werden können. Ob die Notfallsanitäter in Spanien zufällig auch Lesegeräte für die deutsche elektronische Gesundheitskarte dabeihaben, dürfte eher fragwürdig sein.

Holen Sie sich gleich jetzt Ihre Notfallkarte und registrieren Sie sich kostenlos für den Notfallpass – so schützen Sie sich selbst vor lebensbedrohlichen Situationen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen