Für den Notfall vorbereitet mit dem Notfallpass

Überlasse den Notfall nicht dem Zufall: Mit Notfall-ID und dem online Notfallpass bist Du für jedes medizinische Problem gerüstet. So verstreicht keine wertvolle Zeit für Deine notwendige Behandlung. Die Rettungskräfte erfahren durch die Notfallkarte dem ID Armband sowie das Notfallarmband binnen kürzester Zeit von Vorerkrankungen, Allergien und weiteren relevanten Notfalldaten.

ID Notfallarmband

Das ID Notfallarmband kannst Du bequem am Handgelenk tragen.Durch den Notfall-ID Code auf dem Tag erhalten die Rettungskräfte schnellen und unkomplizierten Zugriff auf Deine in dem online Notfallpass oder Notfall App anonym gespeicherten medizinischen Daten.

mehr erfahren Shop

Tooltip Text

ID Notfallkarte

Die im Geldbeutel aufbewahrte Notfallkarte liefert die wichtigsten Informationen ad-hoc und bietet zugleich den Zugang zu Deinem detaillierten Notfallpass im Internet. Für sich alleine ein wirksamer Schutz, gemeinsam mit dem ID Notfallarmband eine unschlagbare Kombination!

mehr erfahren Shop

ID Notfall Tag

Der Notfall Tag bietet Dir eine flexible Anbringung an verschiedenen Armbänder wie Uhren oder Tracking ID Armbänder.Sowie an vielen anderen Produkten wie Taschen oder Rucksäcke.So bist Du in jeder Situation gerüstet.Viele weitere Notfall Tags findest Du im Shop.

Shop

Ein Notfallsystem aus 5 Säulen

Weitere Informationen und Funktionsweise im Video erklärt…

Ab Registrierung 1 Jahr kostenlos testen,

danach 12 Euro jährlich (1 Euro im Monat für deine Sicherheit). Du wirst einen Monat vor Ablauf von uns per Mail kontaktiert, ob du den online Notfallpass weiter nutzen möchtest.

Suche Dir zuerst ein oder mehrere Artikel aus unserem Shop aus. Auf jedem ID Notfallartikel befindet sich ein Notfall-ID Code. Diesen trage bitte unter Notfallpass registrieren mit Deiner Emailadresse ein.

Hier kannst du dann Deinen online Notfallpass erstellen. Dein Profil ist jetzt dem Notfall-ID Code verknüpft. Das erstellte Profil kannst du auch anschließend in unserer Notfall App als PDF abspeichern.

Die Notfall App bietet eine zweite Rückfallebene wenn das Internet mal nicht verfügbar ist. Möchtest Du die Notfall App (nur Android) auch nutzen, kannst Du sie hier im Google Playstore herunterladen und den Notfall-ID Code auch zusätzlich dort für den Sperrbildschirm eintragen.

Auf jedem Artikel befindet sich der Notfallpass Link dieser leitet den Helfer bei der Eingabe zum Beispiel ins Smartphone direkt auf die Code Eingabeseite weiter.Bei einem Notfall kann der Rettungsdienst durch den Code direkt auf Dein online Notfallprofil zugreifen.

Die Notfallkarte arbeitet zudem noch mit der NFC-Funktion dort ist das abrufen dann sogar ohne Codeeingabe möglich. Das erstellte Profil kannst du auch anschließend in unsere Notfall App als PDF abspeichern.

Bei weiteren Fragen bitte melden! Kontakt
Datensicherheit: Unsere Datenserver befinden sich nachweislich in Deutschland und unterliegen dem hohen deutschen Datenschutzgesetz.

Das Plus für Deine Sicherheit

Legen Deine Notfall-ID Notfallarmband um, stecke die Notfallkarte im Scheckkartenformat ins Portemonnaie und fühle Dich einfach sicher. Wirst Du in einen Unfall verwickelt, können Dir die Rettungskräfte schnell helfen, wenn Du zum Beispiel nicht mehr ansprechbar bist. Kombiniere die drei Bausteine von Notfall-ID und profitiere von diesen Vorteilen:

N

alle relevanten, medizinischen Daten sofort über das Smartphone oder PC verfügbar

N

kein Verlust wertvoller Zeit bei akuten, medizinischen Notfällen

N

einfach zu pflegender online Notfallpass

N

Notfallarmbänder in trendigen Designs und Farben

N

durch das Notfall-ID Tag auch diskret mit anderen Produkten verknüpfbar

N

hohe Datensicherheit durch ein deutsches Daten Rechenzentrum

N

auch ohne Internetverbindung verfügbar durch die Notfall App

Die vier Säulen Deiner Sicherheit: ID Armband, Notfallarmband, Notfallkarte, online Notfallpass und App

Im Alltag entstehen schnell Situationen, in denen Du medizinische Hilfe brauchst, sei es eine Verletzung beim Sport, ein Verkehrsunfall oder ein Kreislaufzusammenbruch. Doch die Rettungskräfte stehen dann regelmäßig vor einem Problem: Um Dich adäquat zu behandeln, benötigen sie Informationen über Deine medizinische Vorgeschichte, bestehende Erkrankungen und Allergien oder eingenommene Medikamente. Wenn Du nicht mehr ansprechbar bist, verstreicht deshalb überlebenswichtige Zeit. Fehlentscheidungen bezüglich der ergriffenen Notfallmaßnahmen können ebenfalls die Folge sein. Notfall-ID kann Dich nicht vor Unfällen bewahren. Aber dafür sorgen, dass die Rettungskräfte Sie im Notfall bestmöglich behandeln können.Du versetzt damit Sanitäter, Notärzte, Feuerwehrleute und andere Helfer in die Lage, dir das Leben zu retten, wenn Du es nicht mehr selbst kannst.

Das Notfall-ID-System besteht aus vier Säulen, die jeweils auf unterschiedliche Art und Weise miteinander kombiniert werden können:

1. Säule: Der online Notfallpass

Dein Notfallpass wird online gespeichert und ist von überall erreichbar, wo eine Internetverbindung verfügbar ist. In dieses anonyme Profil, das Deiner Person nur über Ihre Notfallkarte oder dem Notfallarmband bzw notfall Tag zugeordnet werden kann, speicherst Du alles rund um Deine Gesundheit. Zu diesen Informationen gehören unter anderem: • Vorerkrankungen und Operationen • chronische Erkrankungen • eingenommene Medikamente • Allergien und Unverträglichkeiten • Kontaktpersonen • Haustiere Kurzum: Öffnet Dein Helfer dieses Profil, erfährt er sofort alles, was er für Ihre Behandlung und darüber hinaus wissen sollte. Sogar eine Patientenverfügung Medikationspläne sowie Bilder können als gescanntes Dokument hinterlegt werden. Die Pflege des Notfallpass ist von jedem Gerät mit Internetverbindung aus möglich, ob Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone. Hierzu rufst Du einfach das Onlineportal auf, registrierst Dich mit Deiner E-Mail-Adresse und einem Passwort und hinterlegst die gewünschten Informationen in Deinem Profil. Hier ist die volle Anonymität gewährleistet, da neben Deiner E-Mail-Adresse keine persönlichen Daten erfasst werden. Der Zugriff ist nur über eine Notfall ID Code Nummer möglich.

2. Säule: Die Notfall-ID-App

Die Notfall App für Dein Smartphone ist verfügbar. Installiere sie kostenfrei auf Deinem Smartphone und hinterlege ohne gesonderte Registrierung lokal auf Deinem Gerät Deine medizinischen Daten und Kontaktinformationen für den Notfall. Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Deine Blutgruppe
  • Dein Geburtsdatum
  • Deine Körpergröße
  • Dein Gewicht
  • Deine Wünsche bezüglich einer möglichen Organspende
  • Deine vorliegenden Krankheiten und Vorerkrankungen
  • Deine Allergien
  • Deine regelmäßig eingenommenen Medikamente
  • Deine Kontaktpersonen
  • Dein Hausarzt

Die App kann auch durch eine PIN-Abfrage gesperrt werden, sodass die Daten nicht für unberechtigte Dritte zugänglich sind, sollte das Smartphone einmal verloren gehen.Diesen PIN entnehme bitte dem gekauften Artikel und geben diesen in die App ein. Im Notfall jedoch können die Rettungskräfte ganz einfach auf die App zugreifen, selbst wenn das Handy selbst gesperrt ist. Über ein Widget auf dem Sperrbildschirm gelangen sie zur PIN-Abfrage. Diese PIN lesen die Helfer auf Ihrem Notfallarmband oder Deiner Notfallkarte ab. Nach deren Eingabe werden sie direkt zu Deinen medizinischen Daten weitergeleitet.

3. Säule: Das ID Armband und Notfallarmband

Dein Notfallarmband ist der Schlüssel zum Notfallpass und der Notfall App. Auf dem in das Armband integrierten Tag finden die Rettungskräfte den individuellen ID Code, mit dem sie den Notfallpass und das App Profil öffnen können, sowie den Hinweis, wo die medizinischen Daten zu finden sind. Im Notfall ist damit ein sofortiger Zugriff und somit eine noch schnellere Behandlung möglich. Die Notfallarmbänder von Notfall-ID sind dekorativ und nützlich zugleich. Die Fasern aus Silikon, Segeltau, Germanium und Titan werden zu einem feinen, hochqualitativen Gewebe verwoben, das sich durch seine Langlebigkeit und einen hohen Tragekomfort auszeichnet. Sie sind in vielen Farben erhältlich. Das Notfall-ID-Tag besteht aus robustem Edelstahl und kann neben dem Armband auch anderweitig befestigt werden (z. B. am Schuh, am Rucksack oder an eigenem Schmuck). Abgerundet wird das Produkt durch den sicheren, aber dennoch leicht zu öffnenden Klickverschluss. Das Notfallarmband von Notfall-ID besticht mit vielen Vorteilen

  • bessere und schnellere Behandlung im Notfall
  • einfach zu pflegender online Notfallpass und App
  • mit vielen Farben voll im Trend
  • Tag mit anderen Produkten kombinierbar
  • mehr Sicherheit für Personen, die alleine unterwegs sind
  • auch ohne Internetverbindung nutzbar

Mögliche Bedenken, dass Notfallarmbänder im Ernstfall vielleicht gar nicht wahrgenommen würden, sind unbegründet. Rettungskräfte sind auf zusätzliche Informationen zu Deiner medizinischen Vorgeschichte angewiesen. Sobald sie das Armband entdecken, werden sie die Chance nutzen, an Ihre Daten zu gelangen. Hinzu kommt, dass das Handgelenk bei Bewusstlosigkeit meist ohnehin untersucht werden muss, um Dir Blutdruck oder einen intravenösen Zugang zu legen. So wird das Notfallarmband direkt entdeckt. Aufgrund des wachsenden Verbreitungsgrads werfen die Rettungskräfte oft als erstes einen Blick auf das Handgelenk.

4. Säule: Die ID Notfallkarte

Mit der Notfall-ID Notfallkarte komplettierst Du Deine Sicherheitsausstattung.Du trägst sie aufgrund des Scheckkartenformats am besten im Geldbeutel, nahe bei der Versichertenkarte Deiner Krankenversicherung. Die Notfallkarte bietet Dir gleich mehrere Funktionen, um Deine Chancen im Notfall zu verbessern:

  • Angaben auf der Notfallkarte: Auf der Rückseite kreuzt Du die wichtigsten für den Notfall relevanten Erkrankungen, Allergien und eingenommenen Medikamente direkt mit einem wasserfesten Stift an. Dies sind wertvolle Vorabinformationen für das Rettungspersonal.
  • NFC-Funktion: Mit jedem Smartphone kann die Notfallkarte ausgelesen werden. Hierzu muss lediglich die NFC-Funktion am Handy des Retters aktiviert und die Karte auf das Handy gelegt werden. Der Retter wird automatisch zu Deinem online gepflegten Notfallpass weitergeleitet, wo Deine medizinischen Informationen bis ins kleinste Detail abgerufen werden können.
  • App-Code: Die auf Deinem eigenen Smartphone gespeicherte Notfall-ID-App kann durch einen PIN-Code gesichert werden. Diesen findest Du ebenfalls auf Deiner Karte. Damit kann das Rettungspersonal auch dann auf die wichtigsten medizinischen Informationen zugreifen, wenn gerade keine Internetverbindung für den Aufruf des online Notfallpasses besteht.

Das sagen Notfall ID Nutzer

Top System. Wird leider von zu wenigen Menschen genutzt. Jochen Knierim 7. Februar 2017

Super Idee. Macht was sie soll, ist leicht ein zu stellen und zu bedienen, eben eine durch und durch sehr gelungenes System. Harald Schweig 10. Januar 2017

Super praktisch Sehr gut strukturiert und umgesetzt. Für den Ernstfall sind alle Daten vorhanden und es lohnt sich das kleine Geld auszugeben um sein Profil anzulegen. Freya Semaan 12. Oktober 2016

Notfall-ID: So findest Du das richtige Produkt

Ob sich für Dich das ID Notfallarmband oder die ID Notfallkarte besser eignet, hängt von Deinen persönlichen Vorlieben und bevorzugten Aktivitäten ab. Insbesondere eine verfügbare Internetverbindung ist ein wichtiges Auswahlkriterium. Die Notfallkarte hat den Vorteil, dass Du den Geldbeutel ohnehin fast immer dabei hast und sie somit keinen zusätzlichen Aufwand verursacht, da Du nicht einmal Dein Handy mitführen mußt. Allerdings erfordert der daran gekoppelte Notfallpass eine aktive Internetverbindung, die gerade bei sportlichen Ausflügen ins freie Gelände oder möglicherweise auch in geschlossenen Gebäuden nicht immer verfügbar ist. Sportler bevorzugen häufig das ID Notfallarmband, da es beim Laufen oder Radfahren nicht stört und Sie so Ihre Geldbörse problemlos zuhause lassen können. Um die App zu öffnen, müssen Sie zwar das Smartphone dabeihaben. Dies ist jedoch bei den meisten Sportlern ohnehin der Fall, um Musik zu hören oder erreichbar zu bleiben. Der große Vorteil: Die Kombination aus Notfallarmband und App funktioniert auch ohne Internetverbindung.Dein Plus für mehr Sicherheit: Kombiniere alle vier Säulen, um für maximale Sicherheit zu sorgen. So sind Deine medizinischen Daten entweder über die App oder über Dein online Notfallpass immer erreichbar und Deine Rettung steht auf sicheren Beinen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen